Vakuum-Mixer und was sie wirklich können

Seit 2017 gibt es endlich Mixerhersteller, die sich dem Thema Oxidation gewidmet haben. Leider haben einige Anbieter eine viel geringere Leistung als die Hochleistungsmixer für grüne Smoothies. Technisch darf man offiziell von Vakuum sprechen, wenn 0,8 bar Druck übrig bleibt. Also nur 0,2bar Unterdruck erzeugt wurde. Also noch 80 Prozent der Luft im Behälter bleibt, was bei manchem Vakuum-Mixer der Fall ist. Der beste Vakuum-Mixer, den ich kenne, ist der Bianco-Mixer mit zusätzlicher Vakuumpumpe, welcher circa 0,5 bar erzeugt. Da jedoch immer noch circa die Hälfte der Luft im Behälter bleibt, hat es entsprechende Nachteile, wie auf unserer Internetseite gezeigt wird.

 

Der Mix-Protector hingegen bietet eine nahezu 100-prozentigen Schutz vor Oxidation, weil die Luft sozusagen komplett durch die Lebensmittel-Schutzatmosphäre ersetzt wird.

Mix-Protector für anspruchsvolle Vitalstoff-optimierte Smoothies.

Eine Investition in Ihre Gesundheit.

Demnächst auch als Zubehör für Bianco-Mixer.