Die Wasser-Variante

Es hat sich allgemein gezeigt, dass die Käufer des Mix-Protector die Spül-Variante (siehe Mix-Protector) verwenden. Die Wasser-Variante ist jedoch zeitaufwendiger und komplizierter, hat jedoch den Vorteil, dass sie CO2 spart und das optimalste Ergebnis liefert, weil sozusagen 100% der Luft entfernt wurde.

Erreicht wird dies dadurch, dass die Luft zunächst durch Befüllen mit Wasser entfernt wird und anschließend das Wasser wiederum mit CO2 aus dem Behälter verdrängt wird (das Wasser wird nach unten gedrückt und über das Rohr nach oben ausgeleitet. Dazu benötigt man einen zweiten Kupplungsstecker...). Beim gesamten Vorgang sind die Mix-Zutaten bereits vorher in den Behälter gegeben worden.

Film der Wasser-Variante

Foto-Beschreibung der Wasser-variante :

Anmerkung zum Ankuppeln :

Im Film wurde beschrieben, wie man den Druckgas-Schlauch vor dem Ankuppeln druckentlastet (also den Restdruck im Schlauch entleert).

Alternativ kann man auch den Deckel während des Ankuppelns kräftig andrücken, bis der Restdruck über das Rohr abgebaut ist (Wasser tritt aus).

2. Beispiel : Wasser-Befüllung VOR Mix-Protector-Montage : Dieser Film zeigt die einfachere Handhabung (jedoch ist der Film mit alter Technik):